works of wolfgang georgsdorf georgsdorf.com

Deaf Spots

(2003.06.01)
Videoclips in und über Gebärdensprache im Auftrag von GRAZ03 – Europäische Kulturhauptstadt im Rahmen des Projekts *sinnlos*; 2003.
Credits am Artikelende.

Videoclips in and about sign language

deafspot101_print

Die Videoclips, zum Teil deutsch untertitelt, haben Gebärdensprache, Gehörlosenkultur zum Thema, auch in Hinblick auf die Kunst. Choreographische Wirkung, Schönheit und die Potenz der Gebärdensprache kommen dabei versammelt zum Ausdruck.

Der inhaltliche Schwerpunkt dieser Videoclips ist die Gebärdensprache und die Kultur der Gehörlosen, mit besonderem Blick auf deren Rolle als Sprachminderheit und ihr Verhältnis zur hörenden Mehrheit. Die Deaf-Spots sind Fenster in eine weithin wenig bekannte wiewohl reiche und sehr lebendige Welt der Gehörlosen, die oft mit dem Mut der Verzweiflung und erst mit spätem Erfolg um die gesetzliche Anerkennung ihrer Sprache kämpfen, die in vielen Ländern bis heute nicht erfolgt ist.
Zum Zeitpunkt der Produktion der DEAF SPOTS sollte es immer noch zwei weitere Jahre dauern, bis die Gebärdensprache als eigenständige Sprache auch in Österreich anerkannt wurde.

Formal stark verdichtet und zum Teil manifestativ, werfen die Deaf Spots als Werksuite Schlaglichter auf erstaunliche linguistische, politische, soziale, ethnologische Phänomene der Gebärdensprache.
Deutlich wird dabei auch, dass diese Sprache, als poetisches Kraftwerk ein kaum gehobener Schatz im eigenen Land, Hörenden nicht nur zugänglich ist, sondern auch sehr nützlich zum Ausbau jeglicher visueller Intelligenz sein kann.

Die „10er Spots“ (10 Clips mit je 10 Sekunden Länge) waren den ganzen Juni 2003 hindurch zu sehen:
– auf den Monitoren der Grazer Straßenbahnen
– auf Videowänden im Grazer öffentlichen Raum

Die „20er Spots“ (6 Clips mit je 20 Sekunden Länge) waren im Juni 2003 zu sehen
– auf verschiedenen Fernsehkanälen (u.a. im ORF)
– in der Ausstellung „sinnlos- die Kunst / die Körper / die Fremdkörper“ im Grazer Künstlerhaus

Die „300er Spots“, Längere Sequenzen, u.a. aus dem Langzeitprojekt DEAF TAPES von Wolfgang Georgsdorf waren in der Ausstellung „sinnlos- die Kunst / die Körper / die Fremdkörper“ im Grazer Künstlerhaus zu sehen.

Deaf Spots from Wolfgang Georgsdorf on Vimeo.

Deaf Spots auf der Deaf Dance-Website

Text ends preliminary here. English translation coming shortly.

chrisreini_wirtschaftsfUT

chris_murinselUT

chris_mikrobeUT

gonzohelene_untersicht

g+h_albertina_staat

helene_selbstmUT

helene_oelpestUT

helene_chrashUT

chris lift6

Credits

DEAF SPOTS
(aus: DEAF TAPES 4, W. Georgsdorf)

GEHÖRLOSE DARSTELLER Mag. Helene Jarmer | Günther Roiss | Christian Stalzer | Claudia Dobner | Reinhold Töglhofer | Melanie Strobl | Doris Zangl BUCH + REGIE Wolfgang Georgsdorf KAMERA Christoph Manz SCHNITT Wolfgang Georgsdorf | Alexandra Illera | Sophie Narr | Thomas Adamicka GRAFIK Alexandra Illera | Sophie Narr AUFNAHMEASSISTEN Birgit Thiel | Julia Obermayr | Anna Wiener | Magdalena | Quehenberger | Martina Widowitz PRODUKTIONSASSISTENZ | Bernadette Klausberger | Sabine Trautwein PRODUKTION | Wolfgang Georgsdorf |IM AUFTRAG VON sinnlos | Graz 2003 Kulturhaupstadt Europas DANK AN Christoph Manz | Albertina, Wien | Haus der Musik, Wien | Botanischer Garten, Graz | Universität Graz | Jakob Börsch | Robert Zeise | Doris Bachler und Allen, die an der Realisierung des Projekts mitgewirkt haben
2003

Credits

DEAF SPOTS
(aus: DEAF TAPES 4, W. Georgsdorf)

GEHÖRLOSE DARSTELLER Mag. Helene Jarmer | Günther Roiss | Christian Stalzer | Claudia Dobner | Reinhold Töglhofer | Melanie Strobl | Doris Zangl BUCH + REGIE Wolfgang Georgsdorf KAMERA Christoph Manz SCHNITT Wolfgang Georgsdorf | Alexandra Illera | Sophie Narr | Thomas Adamicka GRAFIK Alexandra Illera | Sophie Narr AUFNAHMEASSISTEN Birgit Thiel | Julia Obermayr | Anna Wiener | Magdalena | Quehenberger | Martina Widowitz PRODUKTIONSASSISTENZ | Bernadette Klausberger | Sabine Trautwein PRODUKTION | Wolfgang Georgsdorf |IM AUFTRAG VON sinnlos | Graz 2003 Kulturhaupstadt Europas DANK AN Christoph Manz | Albertina, Wien | Haus der Musik, Wien | Botanischer Garten, Graz | Universität Graz | Jakob Börsch | Robert Zeise | Doris Bachler und Allen, die an der Realisierung des Projekts mitgewirkt haben
2003

Mit der Nutzung unserer Dienste sowie dem Klicken des „OK“ Buttons erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen und verwenden. Weiterlesen …